Menu
Wunschzettel Suchen
Sonnenaufgang in den Bergen | Tiger Balm

TIGER BALM ROT N

Auf meinen Wunschzettel
Vegan Vegan
TIGER BALM ROT N
  • Enthält hochwertige ätherische Öle wie u. a. Pfefferminz- und Cajeputöl
  • Zur Förderung der Hautdurchblutung z.B. bei Rücken-, Muskel- und Gelenkschmerzen
  • Zur Lockerung von Muskeln und Gelenken
     
Erhältlich online und vor Ort in Ihrer Apotheke.
PZN: 03508762
Vegan Vegan
Erhältlich online und vor Ort in Ihrer Apotheke.
Auf meinen Wunschzettel

Natürliche Heilkräfte aus der Natur

Bereits vor Jahrtausenden wusste man im Fernen Osten die Heilkräfte der Natur wirkungsvoll zu nutzen. Bis heute basiert die Wirkung unseres TIGER BALM ROT N auf einer traditionellen Rezeptur, die die besondere Wirkung von vier pflanzlichen Inhaltsstoffen kombiniert: Kampfer, Cajeput, Pfefferminze und Levomenthol. Bei Verspannungen oder Schmerzen im Rücken, in Muskeln und Gelenken fördern diese Heilpflanzen die Durchblutung der Haut. Unser Tipp: Eine ca. erbsengroße Menge TIGER BALM ROT N auf die schmerzende Stelle auftragen und einmassieren. So werden die betroffenen Muskeln und Gelenke besser durchblutet, die Verspannungen lösen sich spürbar.

Da unsere Alltagsroutine zu den häufigsten Ursachen für Muskel- und Gelenkbeschwerden zählt, kehren Verspannungen und Schmerzen oft immer wieder. Von regelmäßiger Bewegung über ausgewogene Ernährung bis zu bewusster Entspannung: Anstatt Beschwerden nur reaktiv zu behandeln, ist auch eine aktive Vorbeugung sinnvoll.

 

Hochwertige ätherische Öle, traditionelle Rezeptur

Auch die natürliche Wirkung von traditionellen Heilpflanzen kann dabei helfen, Verspannungen zu lockern und schmerzende Gelenke zu beruhigen. 

  • Kampfer, der Wirkstoff des immergrünen Kampferbaumes, ist in der traditionellen chinesischen Medizin für seine vitalisierende Wirkung bekannt. Bei Muskelbeschwerden und bei rheumatischen Erkrankungen kann diese Heilpflanze zur Entspannung beitragen.
  • Das ätherische Öl des Cajeputbaums enthält den natürlichen Wirkstoff Cineol, der nicht nur angenehm duftet, sondern auch die Durchblutung anregt: Die verspannten Muskelregionen werden so erwärmt und entspannt.  
  • Auch Pfefferminze und der immergrüne asiatische Kampfer regen die Wärmerezeptoren der Haut an. 
  • Der Wirkstoff Levomenthol kann je nach Konzentration wärmend oder auch kühlend wirken – besonders bei Gelenkschmerzen und Muskelkater eine wahre Wohltat!

Als Bestandteile von TIGER BALM ROT N helfen diese Heilpflanzen, Muskel- und Gelenkbeschwerden natürlich zu lindern.
 


TIGER BALM ROT N.  Anwendungsgebiet: Zur Förderung der Hautdurchblutung.
Warnhinweise: Enthält rac. Campher, Levomenthol, Cajeput- und Pfefferminzöl. Nicht auf Augen und Schleimhäute aufbringen. Nicht in die Nase einbringen. Nicht bei Säuglingen und Kleinkindern anwenden. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Tipp 1: Ursachen erkennen

Verspannte Schulter, knirschendes Knie, schmerzender Rücken: Muskelschmerzen und Gelenkbeschwerden können in den unterschiedlichsten Formen auftreten. Umso wichtiger ist es, die Ursachen für die Beschwerden zu erkennen und gezielt vorzubeugen. In welchen Situationen machen sich Muskeln und Gelenke schmerzhaft bemerkbar – und wann nicht?

Tipp 2: Stress vermeiden

Viele der bekannten Auslöser für Muskel- und Gelenkschmerzen sind eng mit Stress verbunden: Die psychische Belastung kann über kurz oder lang auch körperliche Auswirkungen haben. Neben der Behandlung der Beschwerden sollte deswegen auch das Stresslevel bewusst reduziert werden. Ein warmes Bad mit ätherischen Ölen kann zum Beispiel helfen, Körper und Geist gleichermaßen zu entspannen.

Tipp 3: Aktiv werden

Lockere Muskeln, bewegliche Gelenke: Unser Körper ist für ein Leben in Bewegung gemacht. Besonders wer viel Zeit sitzend oder stehend verbringt, sollte einen Ausgleich schaffen: Mit Dehnübungen im Büroalltag oder aktivem Training nach dem Feierabend. Besonders „sanfte” Sportarten wie Yoga, Radfahren oder Walken sind ideal, um (wieder) mit dem Training loszulegen. 

Anwendung & Zusammensetzung
Arzneimittel Pflichttext:

TIGER BALM ROT N.
Anwendungsgebiet: Zur Förderung der Hautdurchblutung.

Warnhinweise: Enthält rac. Campher, Levomenthol, Cajeput- und Pfefferminzöl. Nicht auf Augen und Schleimhäute aufbringen. Nicht in die Nase einbringen. Nicht bei Säuglingen und Kleinkindern anwenden. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Zusammensetzung:

10 g Salbe enthalten:

Wirkstoffe:
Campher rac. 1,1 g
Levomenthol 1,0 g
Cajeputöl 0,7 g
Pfefferminzöl 0,6 g

Sonstige Bestandteile:
Hartparaffin, gelbes Vaselin, Nelkenöl, Reaktionsprodukt aus chin. Zimtöl und Ammoniak-Lösung 10%. Enthält rac. Campher, Levomethol, Cajeputöl und Pfefferminzöl. Bitte Packungsbeilage beachten!

Anwendung:


Die Wirkung des TIGER BALM ROT N beruht auf der Kombination von pflanzlichen Wirkstoffen. Die ätherischen Öle - unter anderem mit der Kraft der Cajeputpflanze - fördern die Hautdurchblutung.

Die Förderung der Hautdurchblutung kann bei Beschwerden im Rücken-, Muskel- und Gelenkbereich sinnvoll sein, sowie bei und nach sportlichen Aktivitäten.

Tiger Balm Rot N. Anwendungsgebiet: Zur Förderung der Hautdurchblutung. Tiger Balm Weiss. Anwendungsgebiete: Zur äußeren Anwendung zur Verbesserung des Befindens bei Erkältungsbeschwerden wie unkomplizierter Schnupfen und Bronchialbeschwerden. Zur Förderung der Hautdurchblutung bei Muskel- und Gelenkbeschwerden wie Verstauchungen, Prellungen, Zerrungen. Warnhinweise für rot N und weiss: Enthält rac. Campher, Levomenthol, Cajeput- und Pfefferminzöl. Nicht auf Augen und Schleimhäute aufbringen. Nicht in die Nase einbringen. Nicht bei Säuglingen und Kleinkindern anwenden. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.